Grüner leben

Schultüte nachhaltig füllen: Frech, wild und einfach genial!

Die Schultüte und der ABC-Schütze gehören bei der Einschulung zusammen wie Bonni und Clyde, Mond und Sterne oder Gin und Tonic. Deshalb will sie auch gefüllt werden. Am besten mit Sinn und Verstand. Hier sind 29 Ideen um die Schultüte nachhaltig, ohne Plastik aber trotzdem schön zu füllen. 

Schultüte füllen hat lange Tradition

Schultüten oder auch Zuckertüten genannt haben in Deutschland seit rund 200 Jahren Tradition. Schon ca. 1820 wurde den Kindern am ersten Schultag eine Schultüte als kleines Geschenk mitgegeben. Früher wurden die Schultüten ausschließlich mit Süßigkeiten gefüllt. Heute ist es eine Mischung aus Süßigkeiten und brauchbaren Kleinkram für die Schule.

Wusstest du, dass der Brauch eine Schultüte zu schenken aus dem Osten Deutschlands stammt? Dort wachsen die Zuckertüten sogar an Bäumen. Bei uns in Bayern wächst die Schultüte nicht am Baum. Daher will ich mich in dieses Thema gar nicht zu sehr vertiefen. Die neuen Bundesländer sind da wohl die Spezialisten auf dem Zuckertütenbaum-Gebiet. Was aber für alle wichtig ist, ist die Frage: „Was kommt nun in die Zuckertüte?“ 

Mittlerweile werden nicht nur den Erstklässlern Schultüten gebastelt, genäht oder auch einfach nur gekauft, sondern auch Erwachsenen die einen neuen Job anfangen, Azubis, Studenten usw.

Zuckerfreie Schultüten-Füllung?

Wie du vielleicht schon weißt, wird mein großer Sohn dieses Jahr eingeschult. Deshalb ist natürlich auch die Schultüte ein präsentes Thema bei ihm, aber auch bei mir. Einerseits wünsche ich mir eine Schultüte für meinen Sohn, die ihm gefällt, aber andererseits möchte ich sie auch nicht mit lauter Kleinigkeiten aus Plastik füllen.

Mein Anspruch ist es, ihm eine Schultüte zusammen zu stellen von der er natürlich zukünftig auch was hat. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Es sollen sinnvolle kleine Geschenke rein kommen, die er später in der Schule oder zu Hause gebrauchen kann. Bestenfalls soll er sie auch nach der Schulzeit nutzen können. Trotzdem wird auch bei uns selbstverständlich was Süßes in der Tüte landen. Möglicherweise auch Plastik wenn er sich das aussucht. Schließlich soll ihm der Inhalt gefallen und der Start in die Schulzeit versüßt werden. 

DIY Schultüte aus Stoff

So aber zuerst einmal zum Kernstück. Die Schultüte. Wir haben uns für eine DIY Schultüte aus Stoff von „alles für selbermacher“ entschieden. Und zwar ganz einfach aus dem Grund, weil die Schultüte aus Stoff nach dem ersten Schultag als Kissen weiter benutzt werden kann. Mir war wichtig, dass sie nicht auf dem Dachboden verstaubt. Wenn der Bursche 35 Jahre alt ist und seinen eigenen Kindern einmal die Schultüte von seiner Einschulung zeigen möchte, soll er sie nicht vom Dachboden holen müssen.

Ich wollte, dass er die Schultüte jeden Tag sieht, sie bewundern und weiterhin nutzen kann. So macht es durchaus Sinn sich die Arbeit zu machen und die Schultüte selber zu nähen. Bei alles für selbermacher kann man fertige Stoffe kaufen, auf denen die Schultüten genau nach Maß aufgedruckt sind. Man muss den Stoff also nur noch an der markierten Linie ausschneiden und an drei Stellen zusammen nähen. Einfacher gehts wirklich nicht. Sogar Anfänger schaffen das problemlos. 

Hier siehst du ein paar Bilder von den Stoffen und wie sie ausgeschnitten werden sollen:

Und so sieht die Schultüte fertig genäht aus:

Womit kann man nun die Schultüte füllen?

Da ich mich schon vor längerer Zeit auf die Suche nach Ideen gemacht habe, kann ich dir hier zeigen, was ich für eine nachhaltige Schultüte sinnvoll finde: 

1. Bleistifte: Für die 1. Klasse muss ganz schön viel Schulmaterial gekauft werden. Deshalb finde ich es sinnvoll, einen Teil davon einfach in die Schultüte zu legen. Wichtig ist nur dass es nicht zu viel ist und das Schulkind sich trotzdem über die Dinge freut. Richtig cool finde ich den Bleistift von Sprout Pencils*. Wenn er sich abgeschrieben hat, muss man den Bleistift nicht im Müll entsorgen, sondern kann „den Rest“ einfach in die Erde stecken. In der Samenkapsel sind Blumen oder Kräutersamen die anschließend wachsen können. Eine sehr sinnvolle Idee, wie ich finde.

2. Schöne Hefthüllen aus Papier* oder Stoff sind auch ein tolles und gleichzeitig nützliches Geschenk. 

3. Sumblocks*: um den Kindern die Vorstellung von Zahlen und ihrer Größe zu visualisieren.

4. Das nachhaltige Notizbuch* von Bambook, auf dem man das Geschriebene wieder weglöschen kann.

5. Stofftaschentücher für Kinder* von der Windelmanufaktur finde ich total süß und im Vergleich zu den Papiertaschentüchern immer wieder verwendbar. In der Anschaffung zwar erstmal teurer, je länger sie aber genutzt werden, umso günstiger.

6. Getränkeflasche* aus Edelstahl

7. Eine Brotzeitbox* aus Edelstahl

8. Alternativ ein Lunch Bag* aus PUL von der Windelmanufaktur mit süßem Motiv. Ideal für kleine Snacks oder das Pausenbrot und im Vergleich zu Brotzeitboxen total platzsparend. Denn die meisten Brotdosen passen in den Schulranzen sowieso nicht rein.

9. Süßes und hochwertiges Freundebuch* made in Germany

10. SoS Armband* aus Silikon

11. Handgefertigte Spardose* aus Keramik, made in Germany, genauer gesagt in Berlin.

12. Schulkind T-Shirt* aus Oeko-tex Standard 100 Baumwolle

13. ABC Poster*

14. Radiergummi* aus Naturkautschuk

15. Malen nach Zahlen Malset* mit Micky Maus. Das Bild Passt leider nicht in die Schultüte, ist aber trotzdem eine schöne Idee für kleine Künstler um nach einem stressigen Schultag abzuschalten.

16. Unbedenkliches Kinderhaargel oder Haarwachs* für die coole Schulfrisur von nouni.

17. Kooperative Gesellschaftsspiele wie Dogs and Homes* für schlaue Detektive

18. Wachsmalstifte*

19. Kindertattoos* auf Basis von Pflanzlichen Ölen

20. Öko Buntstifte mit Bleistift und Anspitzer

21. Stifte in Hautfarben*

22. Abwaschbarer veganer Kinder-Nagellack*

23. Fingerfarben*

24. Im ersten eigenen Portemonnaie oder Brustbeutel* finden Kleinigkeiten wie Geld, Schlüssel oder die Busfahrkarte Platz.

25. Ein Kreisel aus Holz* kommt immer gut an und passt wunderbar in die Schultüte. https://www.tausendkind.de/artikel/kinderwelt/kreisel-ringel-aus-holz-6er-set_16990365-1

26. Namensaufkleber von Klebekerlchen* oder melu Kids* sind einfach süß gestaltet und ein absolute must-have.

27. Stempelset* mit Stempelkissen

28. Malkreide*

29. Ein Stein oder ein kleiner Gegenstand als Glücksbringer. Der muss natürlich auch nicht neu gekauft werden, erfüllt seinen Zweck aber trotzdem, da er von Herzen kommt. Alternativ ein SchokoSchatz*. Hier kommt der hochwertige Glücksbringer zusammen mit fair gehandelter Bio Schokolade wie im Überraschungsei. Aber ohne Plastik.

Bei uns kommen noch ein Bakugan Starter-Pack* und Story Cubes* in die Schultüte. Beides wünscht sich das Prinzchen schon lange. Nicht nachhaltig. Aber solche Geschenke gehören eben auch in unsere Welt der Wunsch-Geschenke.

Unvergesslicher Schulbeginn mit einer (fast) nachhaltig gefüllten Schultüte

Der 1. Schultag ist und bleibt für jedes Kind aufregend. Neben einem feschen und möglichst nachhaltigen Schulranzen, macht die mit süßen, nützlichen und gut durchdachten Geschenken gefüllte Schultüte den Tag unvergesslich.  

Haben dir meine Ideen gefallen? Oder können wir die Liste noch weiter ergänzen? Schreib mir gerne ein Kommentar.

*Affiliate Link/Werbelink: Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du etwas über den Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du hast keinen Nachteil dadurch. Aber du kannst mir damit zeigen dass du meine Arbeit schätzt und mich bei meinem Herzensprojekt unterstützen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert